Brijuni Inseln

Brijuni sind eine Inselgruppe, bestehend aus zwei größeren und zwölf kleineren Inselchen, die vor der Westküste, unweit von Pula gelagert sind. Unter Schutz steht nicht nur die ganze Inselgruppe, sondern auch das sie umgebene Gewässer. Deshalb beträgt die Gesamtfläche des Nationalparks 36 m². Die Brijuni-Inseln sind für ihre üppige und gepflegte Vegetation bekannt, die teilweise wie ein Landschaftspark und teilweise wie ein Safaripark gestaltet sind. Die Inselgruppe zeichnet sich auch durch das wertvolle kulturelle Erbe aus römischer und byzantinischer Zeit aus. Wegen ihrer einmaligen Schönheit sind diese Inseln seit über hundert Jahren ein beliebter Erholungsort für internationale Staatshäupter und Aristokraten.


Wegen der zahlreichen Touristen ist auf den ansonsten nicht ständig bewohnten Inseln während des ganzen Jahres tagsüber immer Personal anwesend. Auf der Insel Veliki Brijuni kann man in drei kleineren Hotels übernachten, die ihren Gästen im Gegensatz zu dem unweit gelegenen Pula mit all seiner touristischen Hektik eine erholsame Atmosphäre in dieser wunderschönen Natur bieten. Hier befindet sich auch der älteste Golfplatz Kroatiens.


Fast die Hälfte der Gesamtfläche der Inselgruppen nehmen die Landschaftsparks und Rasenflächen ein, auf denen vereinzelt Stechpalmen mit gestutzten Baumkronen stehen. Vor etwa 20 Jahren, als auf Brijuni die Residenz des damaligen jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito war, wurde auch der Safaripark angelegt. Seine Bewohner sind vorwiegend exotische Pflanzenfresser wie Elefanten, Antilopen, Gazellen, Lamas und Zebras. Die wertvolle kulturhistorische Erbe der Inselgruppe war für die Ernennung dieses Gebietes zu einem Nationalparks von ausschlaggebender Bedeutung. Besonders groß ist das Erbe aus der Römerzeit. Im ersten Jahrhundert wurde in der Bucht Verige eine der Sommerresidenzen der römischen Kaiser erbaut, worüber viele gut erhaltene Statuen zeugen. Noch ergiebiger sind die Funde aus der byzantinischen Epoche, als in der Bucht Dobrika ein stark befestigtes Castrum gebaut wurde, welches bis ins 14. Jahrhundert genutzt wurde.


Im 19. Jahrhundert ließ die Donaumonarchie auf der Inselgruppe ein beeindruckendes Festungssystem bauen, um ihren wichtigsten Kriegshafen Pula zu schützen. Diese Festungen, die zu den größten im Mittelmeerraum gehören, sind bis heute erhalten und stellen ein erstklassiges Beispiel für die damalige Festungsbauweise in Europa dar. Um die heutige Kulturlandschaft der Inselgruppe hat sich im höchsten Maße der österreichische Industrielle Paul Kuperwieser verdient gemacht, der Ende des 19. Jahrhunderts die Inseln kaufte. Nachdem mit Hilfe des berühmten Arztes Robert Koch die Malaria auf den Inseln besiegt worden war, begann er Anfang des 20. Jahrhunderts die Inseln zu einer touristischen Parkanlage zu gestalten.



Offizielle Website des Nationalparks Brijuni

Nach oben



Was heisst uv-k ? Unterkunftsvermittlung Kroatien


Warum online bei Jumpmantours buchen ??
___________________________

• Jumpmantours ist einer der größten Anbieter für Unterkünfte in Kroatien: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Landhäuser, Robinsonhäuser an der Küste und auf den Inseln

• wählen Sie aus über 3500 Objekten in ganz Kroatien die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub

• durch die Suchen & Buchen Funktion kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Wunschobjekt

• bequemer Objekt- und Kostenvergleich durch Ihre persönliche Merkliste

• günstige online Preise für alle Unterkünfte mit Preisgarantie

• kompetente Beratung vor und nach der Buchung

• persönliche Betreuung in jedem Ferienort durch unsere Partneragenturen

• tausende zufriedene Gäste jedes Jahr