Pula Urlaub - Pula Ferienwohnungen - Pula Ferienhäuser

Triumphbogen/Ehrenbogen der Sergier in Pula
Sergierbogen in Pula

Pula ist eine beeindruckende Stadt im Süden von Istrien und immer einen Besuch wert. Viele kleine Ferienorte sammeln sich um Pula. Medulin, Banjole und Premantura sind hierbei die Bekanntesten. Hier kann man einen gemütlichen und entspannten Urlaub in einer Ferienwohnung oder Ferienhaus verbringen. Pula liegt an einer buchtenreichen Küste und besitzt eine Vielzahl von Hafenbecken. Im Zentrum findet man Industriehafen, eine Werft für Tankerbau, einen Yachthafen, Ausflugshafen und einen Steg für Fähren und Passagierschiffe. Der Hafen von Pula ist ein durch die Bucht ein wahrer Naturhafen und schützt vor den starken Winden. Schon in Kriegszeiten hatte der geschützte Hafen von Pula durch Größe, Lage und dem Zugang von zwei Seiten eine strategische Bedeutung.

Die Umgebung von Pula ist flach und hat viel Natürlichkeit bewahrt. Die Grundstücke in der Umgebung werden entweder landwirtschaftlich genutzt oder sind mit niedrigem Gebüsch bedeckt. Typisch ist die rote Erde, welche fast ganz Istrien überdeckt. Das Klima in Pula ist im Sommer angenehm mediterran. Die Sommer sind sonnig bei Temperaturen von 25°C bis 35°C. Nur bei schlechtem Wetter muss man sich vor allem vor dem Wind "Bura" in acht nehmen. Grade in der Vor- und Nachsaison bringt er auch ein bißchen Kälte mit sich mit. Im Winter ist es bei diesen Winden sehr frisch, Schnee gibt es eher selten. Die Wirtschaft von Pula ist für Istrien von großer Bedeutung. Hier leben die Einwohner nicht nur vom Tourismus, Landwirtschaft und Fischerei, sonder auch von der Industrie. Neben der Herstellung von Textil, Bau und Metall, arbeiten die meisten Bewohner bei der Werft Uljanik beim Tankerbau. Der 1967 errichtete Flughafen von Pula wurde jüngst modernisiert und es bestehen neben den täglichen Inlandsflügen auch Verbindungen nach Deutschland, Schweiz und Österreich.


Pula in der Antike
Pula in der Antike

Der Anfang des Tourismus in Pula reicht bis Ende des 18. Jahrhunderts zurück. Es begann, wie in vielen Orten, mit kleineren Ausflügen. Schon dazumal gab es persönliche Reiseführer, welche den wohlhabenden Touristen, meist die Oberschicht, Industrielle, Persönlichkeiten, die Stadt Pula näher brachte und Rundgänge organisierten. Einer der ersten Reiseleiter Pulas war der Konservator Giovanni Carrara, welcher u.a. auch den österreichischen Kaiser Franz Ferdinand I. durch Pula führte. Der erste schriftliche Reiseführer wurde 1845 veröffentlicht. Nach und nach wurde Pula zu einem interessanten Urlaubsziel. Eine gute Infrastruktur wurde errichtet und Hotels und Seebäder wurden gebaut. Zu den Strand- und Seebädern gehörten so bekannte Namen wie Bagno Polese, Zelenika und Stoja. Nach dem Weltkrieg kam der Tourismus in der Region in und um Pula richtig in Schwung. Die einzigartige karstige Küste um Pula wurde mit den ersten Feriensiedlungen und Ferienanlagen bebaut. Bis heute hat der Tourismus nicht abgenommen. Neben den Hotelanlagen und Ferienanlagen werden weiter Ferienhäuser mit Ferienwohnungen gebaut. Viele der alten Ferienhäuser und Hotelanlagen werden oder wurden bereits renoviert.


Amphitheater (Arena) Pula
Amphitheater (Arena) Pula

Noch heute sind zahlreiche und eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten in Pula zu bestaunen. Darunter ist wohl mit Abstand das bekannteste Bauwerk das Amphitheater von Pula. Die Arena wurde um das 1.Jahrhundert erbaut, als Pula unter Herrschaft des römischen Reiches lag. Der Einfluss ist unverkennbar und erinnert an das Colluseum in Rom, welches zur gleichen Zeit erbaut wurde. Früher diente die Arena mit seiner ovalen Form für Gladiatorenkämpfe, später für Ritterkämpfe und Märkte. Bis zu 23.000 Menschen passten in die 132m x 105m große Kalkstein Arena.

Heute dient das Amphitheater als Touristenattraktion und ist meist Anfang und Ende jeder Stadtführung. Die Arena liegt direkt am Ausflugshafen. Wenn man mit dem Boot in See sticht, erlangt man eine wunderschöne Sicht auf dieses Bauwerk, vor allem abends, wenn die Arena beleuchtet ist. Zusätzlich finden in der Sommersaison fast täglich Veranstaltungen vor ca. 5.000 Zuschauern in der Arena statt: Rock- und Opernkonzerte (Stars wie Sting, Luciano Pavarotti, Anastacia, Eros Ramazotti spielten hier) und das jährliche Filmfestival von Pula sind nur ein kleiner Teil. Unter der Arena gibt es viele Gänge und Räume, welche früher wie heute die Wettkämpfer, Sänger, Veranstalter etc. nutzen. Der größte Teil wird heute für eine Ausstellung "Oliven- und Weinbau Istriens in der Antike" genutzt. Man bekommt einen Einblick in historische Landwirtschaft Gewinnung. Ausgestellt sind antike Werkzeuge und Geräte zur Wein- und Ölherstellung, wie Pressen, Schubkarren, Mühlen, Amphoren und andere Behälter zur Lagerung oder Transport.


Pula Innenstadt - Fußgängerzone
Pula Innenstadt

Neben dem Amphitheater hat Pula noch eine Reihe von weiteren interessanten Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören Porta Gemina, der Triumphbogen der Sergier, das Forum und der Augustustempel und das Franziskanerkloster. In Mitte dieser antiken Bauwerke hat sich ein modernes Pula entwickelt. Pula und Umgebung bietet den Kroatienurlaubern viele gut ausgestattete Hotel- und Ferienanlagen, meist mit Swimmingpool und direkt am Meer. Außerhalb des Zentrums bis hin zu den umliegenden kleinen Ferienorten ist der Kroatienurlaub möglich im Ferienhaus, Pension, Hotel und Ferienwohnung. Familienurlaub und Urlaub mit Hund ist für die Region Pula selbstverständlich. Das Sport- und Freizeitprogramm in Pula ist sehr abwechslungsreich. Es gibt jede Menge Sportstätten für Volleyball, Fußball und Basketball. Für Tagesausflüge findet man schöne Wander- und Radwege vor. Angebote für Wassersport fehlen genauso wenig - Jet-Ski, Tauchen, Surfen, Tret-, Segel- und Motorboot, in Pula ist alles möglich. Durch gute und neue Straßen sind alle Ausflugsziele in Istrien schnell erreichbar. Einen Tagesausflug nach Porec, Rovinj und dem Brijuni Nationalpark bei Fazana sollte man nicht verpassen. Organisierte Ausflüge über die örtlichen Partnerreisebüros werden angeboten via Schnellboot nach Venedig oder zum Nationalpark Plitwitzer Seen.

Pula besitzt zwei sehr moderne und große Yachthäfen. Die ACI Marina verfügt über ca. 300 Liegeplätze im Meer und ca. 120 Plätze an Land und eignet sich für Boots bis 18m. Der Yachthafen Veruda ist einer der größten und exklusivsten der Region. Ausgestattet mit allem was ein Nautiker braucht finden hier ca. 650 Boote im Wasser und ca. 250 Boote an Land Platz.




Pula Urlaub geplant? Machen Sie Urlaub in Pula in einer Ferienwohnung Pula oder einem Ferienhaus Pula. Finden Sie die passende Ferienwohnung und buchen Sie direkt online hier


Nach oben



Was heisst uv-k ? Unterkunftsvermittlung Kroatien


Warum online bei Jumpmantours buchen ??
___________________________

• Jumpmantours ist einer der größten Anbieter für Unterkünfte in Kroatien: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Landhäuser, Robinsonhäuser an der Küste und auf den Inseln

• wählen Sie aus über 3500 Objekten in ganz Kroatien die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub

• durch die Suchen & Buchen Funktion kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Wunschobjekt

• bequemer Objekt- und Kostenvergleich durch Ihre persönliche Merkliste

• günstige online Preise für alle Unterkünfte mit Preisgarantie

• kompetente Beratung vor und nach der Buchung

• persönliche Betreuung in jedem Ferienort durch unsere Partneragenturen

• tausende zufriedene Gäste jedes Jahr