Insel Cres - Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Die Insel Cres ist ein Teil der Kvarner Bucht. Sie hat fast die gesamte Länge eines Meridians, da sie vom nördlichen Jablanac Cape bis ins südliche Suha Cape geht. Die Insel erstreckt sich auf 68 km und bietet 3238 Bewohnern Platz zum Wohnen. Durch eine Gesamtfläche von 405,7 km² ist Cres geografisch gesehen die größte Insel Kroatiens. Der höchste Berg heißt Gorice und hat eine Höhe von 650 Metern. Die bekanntesten Orte an der Ostküste der Insel sind Koromacna und an der westlichen Küste die Orte Creska Luka, Valun, Martinscica und Ustrine Hafen. Außerdem kann man an der westlichen Küste auch die Inseln Zaglav, Galiola, Zeca und Visoki bewundern. Im Süden und Norden befinden sich zudem auch die beiden Inseln Trstenik und Plavnik. In der Mitte der Insel befindet sich der Vransko See. Der See ist mit ca. 200 Millionen Kubikmeter Wasser gefüllt. Deshalb ist dieser See als Wasserquelle ganz besonders für Cres und Losinj wichtig. Entlang der Inselküste gibt es eine große Anzahl von Quellen, die alle unter der Erde verlaufen.

Das Klima der Insel unterscheidet sich im Norden und Süden ganz erheblich voneinander. Der Norden erreicht in den Wintermonaten nur eine Temperatur von 5 Grad, während der Süden mit 7 Grad etwas wärmer ist. Wer seinen Urlaub lieber in der Sonne verbringen möchte, der sollte hier im Süden der Insel Urlaub machen, denn hier regnet es weitaus weniger als im Norden. Auch im Westen und Osten gibt es Unterschiede. Im Westen herrschen das ganze Jahr über warme Temperaturen, während der Osten meist von den kalten Borawinden heimgesucht wird. Der Inselnorden zeichnet sich durch besonders viele Bäume und Wälder wie etwa Eichen, Hainbuchen oder auch Kiefern aus. Der Inselsüden hingegen ist eher kahl.

 

Die meisten Bewohner haben ihr Zuhause im Westen der Insel. Die Mitte und auch der Osten der Insel sind dagegen kaum bewohnt. Der bedeutendste Inselort ist die Stadt Cres. Die Bewohner der Insel leben hier hauptsächlich von der Landwirtschaft, dem Weinanbau, von der Seefahrt und vom Fischfang. Besonders an der steilen östlichen Küste der Insel kann man Weißkopfgeier beobachten. Qualitativ hoher Stein zum Bauen wird hier besonders in der Nähe von Osor geschlagen. Entlang der Insel verläuft die regionale Hauptstraße, die alle Ortschaften der Insel miteinander verbeindet. Sie fängt im nördlichen Porozina an und verläuft bis ins südliche Osor. In Osor gibt es über der Meerenge eine sehr lange und sehr hohe Hebebrücke. Fähren verbinden in dieser Richtung die Insel Cres mit den Inseln Losinj, Rijeka, Pula und Zadar. Durch verbesserte Werbung konnte die Insel Cres im den vergangen Jahren die Zahl der Gäste erhöhen.


Bereits zur Jungsteinzeit gab es auf der Insel die ersten Bewohner. Oben auf einer Bergkuppe kann man auch heute noch alte Hügelsiedlungen mit einer Steinmauer sehen. Diese wurden in der Zeit der Bronze errichtet. Die quadratischen Ringwälle Lubenice und Ustrine hingegen wurden erst zur Eisenzeit errichtet. Die Liburner gelten auf der Insel als die bekanntesten Bewohner vergangener Zeiten. In der Antike hatten die Inseln Inseln Cres und Losinj den gemeinsamen Namen Apsirtides. Außerdem gab es mit Krepsa und Apsoros zwei weitere Siedlungen aus der Zeit der Antike. Auch die Römer regierten bis zum Fall von Rom über die Insel. Danach kam die Insel in den Besitz der Byzantiner. Im späteren Mittelalter begannen dann immer mehr Sklaven damit, die Insel zu besiedeln. Das bekannteste Denkmal dieser Insel ist ebenfalls die Valun Tafel, welche um 1100 in glagolitischer Schrift geschrieben wurde. Andere sehenswerte Denkmäler, die auf der Insel gebaut wurden, stammen ebenfalls aus diesem Jahrhundert. Im 10. bis 13. Jahrhundert wurde die Insel von den Venezianern regiert bevor sie an das kroatisch-ungarische Königshaus überging. Im späteren 14. Jahrhundert allerdings übernahmen die Venezianer wieder die Macht über die Insel. Zu Zeiten der Venezianer wurde das Zentrum der Insel von Osor nach Crez übertragen. Nach den Venezianern übernahmen später die Österreicher die Regierung der Insel Cres. Von 1918 bis 1943 übernahmen die Italiener wieder die Macht bevor 1945 Kroatien die Insel übernahm.


Nach oben



Was heisst uv-k ? Unterkunftsvermittlung Kroatien


Warum online bei Jumpmantours buchen ??
___________________________

• Jumpmantours ist einer der größten Anbieter für Unterkünfte in Kroatien: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Landhäuser, Robinsonhäuser an der Küste und auf den Inseln

• wählen Sie aus über 3500 Objekten in ganz Kroatien die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub

• durch die Suchen & Buchen Funktion kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Wunschobjekt

• bequemer Objekt- und Kostenvergleich durch Ihre persönliche Merkliste

• günstige online Preise für alle Unterkünfte mit Preisgarantie

• kompetente Beratung vor und nach der Buchung

• persönliche Betreuung in jedem Ferienort durch unsere Partneragenturen

• tausende zufriedene Gäste jedes Jahr