Opatija Urlaub - Opatija Ferienwohnungen - Opatija Ferienhäuser

Hotels in Opatija
Hotels in Opatija

15 Kilometer südwestlich der Stadt Rijeka, an der Ostküste Istriens liegt die Stadt Opatija, eine Stadt mit Hafen und auch Bade-, Ferien- und Luftkurort. Opatija liegt in einem karstigen Küstengebiet, welches von Nordwest- und Nordwind sehr geschützt liegt. Es gibt hier einen relativ milden Winter mit einer Lufttemperatur im Januar von knapp 5°C und einer Sommertemperatur von knapp 24°C. In Opatija gibt es jedes Jahr um die 2200 Sonnenstunden. An dem schmalen Küstenstreifen wird man stets eine grüne Vegetation vorfinden, dort gibt es weder Wasserquellen, noch lockere Erde. Aufgehalten werden die Wolken und die Feuchtigkeit von der Ucka, die von den westlichen Winden hergetrieben werden. Aus diesem Grund gibt es in Opatija weniger Regen, dafür mehr Sonne. Die rasche Entwicklung Opatijas ist durch die besonderen geographisch-geschichtlichen Gegebenheiten und das Klima dort bedingt.

 


Strand bei Opatija
Strand bei Opatija

Oft wird Opatija auch als das „adriatische Nizza“ beschrieben, er ist einer der bekanntesten Tourismus-Orte in Kroatien und hat auch die längste Tourismustradition an der gesamten Ostküste der Adria. Der Händler Higinio Scarpa errichtete 1844 die „Villa Angiolina“, die herrliche Grünanlagen und einen sehr schönen Park aufweist. Die Villa wird stets von prominenten Gästen wie beispielsweise der Kaiserin Österreichs, Maria Anna oder dem kroatische Banus namens Josip Jelacic. Diese Besuche trugen dazu bei, dass Opatija der Lieblingsausflugsort der Menschen aus Rijeka wurde und danach sogar der Lieblingsausflugsort der Österreicher und der Italiener. Zusätzlich ging Opatija auch als erster Ort an der gesamten Adria in eine Statistik in Sachen Touristik ein. Die Gesellschaft der Südbahn errichtete im Jahre 1884 das erste Hotel dort mit dem Namen „Kvarner“. Die glamouröse Ausstattung des Hotels und die tolle Lage direkt an der Adria lockte schon damals ausschließlich Prominente an. Nachdem das Hotel „Opatija“ wurde der Ort auch als Sommerurlaubsort bekannt und es wurde entlang der Strandpromenade, die 12 Kilometer lang ist, ein Gebirgspfad angelegt der von Opatija bishin zum Ucka Massiv führt. Opatija wurde auch als erster Ort an der Adria zu einem Luftkurort ernannt. Dadurch wurde der gute Status von Opatija als Ferienort sehr gefestigt. Die Eigentümer der vielen Villen und sehr zahlreiche Besucher haben in Opatija einige exotische Palmen, Kakteen und Mammutbäume angepflanzt, was zu der Vielfalt in Flora und Fauna sehr beigetragen hat. Opatija ist im Laufe der Zeit so attraktiv für Besucher geworden, dass im 19. und im 20. Jahrhundert viele namenhafte Persönlichkeiten diesen Ort aufsuchten. Einige davon waren Prinzessin Louise von Sachsen Coburg, der schwedische König Oskar und der rumänische König Karl I.


Parkanlage in Opatija
Parkanlage in Opatija

Auch in der heutigen Zeit setzt sich der wachsende Tourismus in Opatija fort. Aufgrund des tollen Klima, der eingerichteten Badestätten und die gepflegte Umgebung tragen dazu bei, dass Opatija auch heute noch einer der nobelsten Ferienorte in ganz Kroatien ist. Es gibt hier zahlreiche, gute Restaurants, Sportplätze und ungefähr 20 Hotels in denen man übernachten kann. Es wird einem hier kaum an Entspannung oder Unterhaltungsmöglichkeiten fehlen. Direkt neben dem Hotel „Admiral“ gibt es einen Yachthafen. Dort dürfen das ganzjährlich über Boote und Yachten anlegen. Die Veranstaltungen, an denen man in Opatija teilnehmen kann schmücken sich mit einen sehr hohen Niveau. Die internationale Segelregatta, der Karneval oder auch der Segel-Cup sind nur ein paar Beispiele für das hohe Niveau. Opatija ist auch ein besonders wichtiges Kongresszentrum in Kroatien. Am Yachthafen gibt es insgesamt 200 Anlegeplätze im Wasser und noch weitere 40 an Land.


Dadurch, dass die Bahnstrecke von Wien nach Triest und auch die Abfahrt von Pivake, was damals noch unter Sent Peter bekannt war, nach Rijeka entstand, hat es vielen Wienern leichter gemacht, Opatija erreichen zu können. Alleine schon aufgrund des tollen Klimas war Opatija auch schon im 19. Jahrhundert sehr bekannt. Im Hafen findet man ein geschütztes Becken und einen Pier. Vor allem der innere Teil des Hafens ist sehr windgeschützt. Für größere Schiffe ist der Teil des Hafens da, der außen liegt, hier können große Schiffe unbeschwert anlegen. 500 Meter entfernt vom Hafen liegt der Platz an dem vor Anker gegangen werden kann, der jedoch bei starkem Wind auch ganz schnell sehr ungemütlich sein kann.




Opatija Urlaub geplant? Machen Sie Urlaub in Opatija in einer Ferienwohnung Opatija oder einem Ferienhaus Opatija. Finden Sie die passende Ferienwohnung und buchen Sie direkt online hier



.......... weitere Bilder von Opatija !!

Stadtplan/Ortsplan von Opatija

Informationen Kvarner Bucht

Unterkünfte Opatija

Nach oben



Was heisst uv-k ? Unterkunftsvermittlung Kroatien


Warum online bei Jumpmantours buchen ??
___________________________

• Jumpmantours ist einer der größten Anbieter für Unterkünfte in Kroatien: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Landhäuser, Robinsonhäuser an der Küste und auf den Inseln

• wählen Sie aus über 3500 Objekten in ganz Kroatien die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub

• durch die Suchen & Buchen Funktion kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Wunschobjekt

• bequemer Objekt- und Kostenvergleich durch Ihre persönliche Merkliste

• günstige online Preise für alle Unterkünfte mit Preisgarantie

• kompetente Beratung vor und nach der Buchung

• persönliche Betreuung in jedem Ferienort durch unsere Partneragenturen

• tausende zufriedene Gäste jedes Jahr