Insel Vis - Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Die Insel Vis wird von der mitteldalmatinische Inselgruppe umschlossen, die zu einem beliebten Touristenziel geworden ist. Mit ihren 4338 Einwohnern, die sich auf 90,3 Quadratkilometer verteilen, ist die Insel Vis eine der größeren Inseln der mitteldalmatinischen Inselgruppe.

An ihrer Westküste findet sich die Sandbucht Komiza, die sehr weit ausgedehnt ist. Kleinere Buchten dagegen an der Südküste. Die Ortschaft Vis, die den gleichen Namen trägt wie die Insel, liegt an der Nordküste, die durch steile Klippen dominiert wird. Der Gradac Felsen ist alleine 100 Meter hoch. Vor der Südostküste sind die Inselchen Greben, Parzanj, Budihovac, und Ravnik zu finden.

Winde wehen meist aus Nordwesten oder Südosten über die Insel Vis. Der mildeste Monat ist der Juli. Hier wird eine durchschnittliche Temperatur von 24 Grad Celsius gemessen. Im Sommer verzeichnet die Insel Vis ihre höchste Niederschlagsmenge von 40 Millimetern.

Bei Komiza existieren die einzigen Süßwasserquellen der Insel, weshalb ein moderner Wasserspeicher bei Korita gebaut wurde. Hügelketten, die aus Kalkfelsen bestehen und mit Macchia bewachsen sind, durchziehen die ganze Insel. Die mit Roterde und Sandablagerungen bedeckten Täler werden hauptsächlich zum Weinanbau verwendet und sind sehr fruchtbar. Straßen und Schifffahrtsrouten verbinden die Hauptorte Komiza und Vis miteinander.

 


Die Insel beherbergt auch eine Baumschule, die sich der Aufzucht von Palmen widmet. In den letzten Jahren haben immer mehr Touristen die Insel entdeckt. Besiedelt war Vis allerdings schon in der Jungsteinzeit. Diese Überreste sind als Wallburgruinen bis in die heutige Zeit erhalten geblieben. Als König Ladislaus von Neapel im Jahr 1409 seine Rechte auf Dalmatien an Venedig verkaufte, fiel auch Vis (1420) an die Republik ab. Wegen der Piratengefahr bildeten sich die Siedlungen überwiegend im Inneren der Insel. Die wichtigste Siedlung war Velo Selo. Ende des 15. Jh. wurde die Insel von den Truppen des neapolitanischen Königs Ferrate I. geplündert.

Größere Orte anstanden an der Küste, so zum Beispiel Komiza und Luka svetoga Jurja (das heutige Vis). Administrativ war die Insel Jahrhunderte lang an Hvar gebunden. Nach dem Fall Venedigs wurde Vis 1797-1805 von Österreich, 1805-11 von Frankreich, 1811-14 von England, das hier einen starken Flottenstützpunkt ausbaute, und 1814-1918 erneut von Österreich verwaltet. Im Krieg zwischen Italien und Österreich spielte sich am 20. Juli 1866 vor der Nordküste der Insel eine der bedeutendsten Seeschlachten des 19. Jh. ab, aus der die österreichische Flotte unter Admiral Tegetthoff als Sieger hervorging. Nach der italienischen Besetzung 1918-20 fiel Vis an das Mutterland zurück. 1944 war hier der Sitz des Generalstabs von Titos Partisanen.


Unterkünfte Insel Vis

Informationen Mitteldalmatien

.......... weitere Bilder von der Insel Vis !!

Ausflugsziel: Blaue Grotte von Bisevo

Nach oben


Was heisst uv-k ? Unterkunftsvermittlung Kroatien


Warum online bei Jumpmantours buchen ??
___________________________

• Jumpmantours ist einer der größten Anbieter für Unterkünfte in Kroatien: Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Hotels, Ferienanlagen, Landhäuser, Robinsonhäuser an der Küste und auf den Inseln

• wählen Sie aus über 3500 Objekten in ganz Kroatien die passende Unterkunft für Ihren nächsten Urlaub

• durch die Suchen & Buchen Funktion kommen Sie schnell und einfach zu Ihrem Wunschobjekt

• bequemer Objekt- und Kostenvergleich durch Ihre persönliche Merkliste

• günstige online Preise für alle Unterkünfte mit Preisgarantie

• kompetente Beratung vor und nach der Buchung

• persönliche Betreuung in jedem Ferienort durch unsere Partneragenturen

• tausende zufriedene Gäste jedes Jahr